Eröffnung der neuen Fotoausstellung:

„Rechts und links des Kolonnenweges. 30 Jahre danach.“

Der Förderverein Kunst, Kultur und Wissenschaft Geisa e. V. und der Fotozirkel im Förderverein laden am 2. Oktober um 19 Uhr zur Eröffnung einer neuen Fotoausstellung in die ANNELIESE DESCHAUER Galerie ein. Der Eintritt ist frei, um eine Spende zur Unterstützung weiterer Projekte des Fördervereins wird gebeten.

Die Sonderausstellung über Verfall und Vergangenheit des so „sicheren“ ehemaligen DDR-Grenzsystems zeigt künstlerische Impressionen von der Veränderung und Rückeroberung der Natur.

Die Ausstellung ist bis 8. November 2019 in der ANNELIESE DESCHAUER Galerie zu sehen. Öffnungszeiten Oktober bis Mai: Dienstag, Donnerstag, Freitag von 11 bis 15 Uhr. Nach Terminvereinbarung auch außerhalb der Öffnungszeiten möglich. Kontakt: Tourismusbüro Geisa, Tel. 036967-69115, info@geisa.de.